Vorteile des richtigen Social Media Marketing

Die Kommu­ni­kation mit Kunden (oder solchen, die es werden sollen …) über Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram, Xing, Pinterest und Co. ist alles andere als verschwendete Zeit und verbranntes Geld. Viele Unter­nehmen sagen sogar klar, dass ihre Umsätze gestiegen sind, seit sie ein profes­sio­nelles Social Media Marketing betreiben. Aber es gibt noch einige Gründe mehr, warum auch du dich um eine gute Strategie in Sachen Social Media Marketing kümmern solltest. Welche das sind, verraten wir dir hier.

Die Bedeutung von Social Media Marketing nimmt stetig zu

Selbstverständlich dürfen bei einem ausge­wo­genen Marketing-Mix auch die klassi­schen Maßnahmen wie Anzeigen, Werbung oder Presse­mel­dungen nicht außer Acht gelassen werden. Aber wir leben nunmal im digitalen Zeitalter – und dieser Tatsache sollte auch das Marketing Rechnung tragen.

Das heißt, dass jedes Unter­nehmen die Möglichkeiten des Online Marke­tings – und da natürlich auch des Bereiches Social Media Marketing – für sich nutzen sollte. Der Trend zeigt deutlich, dass ein Großteil aller Unter­nehmen das inzwi­schen erkannt hat, wie auch eine Studie des Deutschen Instituts für Marketing (DIM) für das Jahr 2018 deutlich zeigt.

Demzu­folge sind fast 80% der befragten Unter­nehmen bereits in den sozialen Netzwerken unterwegs. Und 84% sehen eine wachsende Bedeutung der sozialen Medien im Marketing-Mix voraus.

(Hier geht’s zur Studie des DIM)

Du erzielst extrem mehr Reichweite

Allein Facebook glänzt mit 23 Millionen Nutzern täglich! Mindestens ein Teil davon gehört mit Sicherheit zu deiner Zielgruppe. Ähnlich stark sieht es auch bei den anderen gängigen Platt­formen aus:

  • Twitter: 1,4 Millionen Nutzer täglich
  • Xing: 17 Millionen Mitglieder
  • LinkedIn: 14 Millionen Aktive
  • Instagram: 9 Millionen Nutzer täglich
  • Pinterest: 7 Millionen aktive Nutzer
  • YouTube: 28 Millionen Besucher jeden Tag

Da wäre es ja als Unter­nehmen doch schon fahrlässig, dieses Potenzial nicht zu nutzen!

Die einzige Heraus­for­derung ist für dich heraus­zu­finden, auf welchem dieser Netzwerke sich genau deine Zielgruppe bewegt. Wenn du sie dann mit entspre­chendem Content bedienst, gewinnst du mehr Reich­weite als mit jeder anderen Marketing-Maßnahme.

Social Media Marketing belebt deine Webseite

Der indirekte Erfolg, den du durch das Social Media Marketing erzielst, lässt sich leider nur schwer in harten Fakten und Zahlen messen.

Den direkten Erfolg aber siehst du anhand eines guten Control­lings recht schnell. Vor allem, wenn du ein Tool wie Google Analytics nutzt, siehst du sofort, wie nach jedem Post auf Facebook oder Pinterest der Traffic auf deiner Website steigt. Und dadurch natürlich die Aufmerk­samkeit, die deinem Unter­nehmen zuteil wird und letzt­endlich der Umsatz.

Die Zahlen des Remarketings steigen

Selbst wenn ein Besucher deines Online­shops „nur mal geguckt“ aber nichts gekauft hat – sieht er dein Unter­nehmen aktiv in den sozialen Netzwerken. Beim nächsten Besuch wird er höchstwahrscheinlich zugreifen. Das heißt, dass er nicht erst wieder zu dir findet, wenn er erneut auf der Suche nach einem bestimmten Produkt ist. Er findet genau dich schon im Vorfeld, weil du zum Beispiel mit Hilfe des Facebook-Remarketing-Ads deine Zielgruppe konkret angesprochen hast. Kurz: Dein Unter­nehmen ist im sozialen Netz sichtbar, es wird wahrge­nommen. Empfoh­lener Beitrag: “Wofür brauchst du ein Social Media Management”

Deine News- und Salesletter werden öfter gelesen

Zu einem ausge­wo­genen Social Media Marketing gehört auch der regelmäßige Versand von Newslettern oder verkaufs­ori­en­tierten Sales­lettern. Um die zu versenden, braucht man aber Adressen von echten Inter­es­senten, sogenannte Leads. Wie bekommt man die am besten? Klar, über die Social Media Kanäle!

Der Traffic über Instagram, LinkedIn, Facebook und all die anderen Kanäle hilft dir direkt, Leads zu generieren. Und genau diese Besucher, die über deine Social Media Profile auf deine Website aufmerksam geworden sind, werden sich als gute Kunden erweisen, die über einen Newsletter von dir froh sind – und entspre­chend Umsatz bringen.

Social Media Marketing erhöht dein Ranking

Jede Website möchte in den Suchma­schinen wie Google ganz oben stehen. Aber da ist nun mal nicht für alle Platz.

Ein besseres Ranking erreichst du jedoch, wenn du mindestens ein Social Media Profil hast, das du immer wieder aktua­li­sierst. Vor allem, wenn du gute Produkt­fotos hast, kannst du damit für dein Social Media Marketing hervor­ragend arbeiten. Die Bilder bei Google zeigen nämlich sehr oft Suchergeb­nisse an, die auf Pinterest oder Facebook veröffentlicht sind.

Beitrags­emp­fehlung: “Social Media Strategie finden”

Jetzt Angebot erhalten!

Fragen kostet ja nichts – und die Antworten sind ebenfalls gratis!
Erzähle uns von deinem Projekt und wir können dir schon wenige Tage später ein super­in­di­vi­du­elles Angebot machen.

Vielen Dank, deine Nachricht wurde erfolg­reich versendet.
Es ist ein Fehler aufge­treten. Bitte versuche es später erneut.

Mit dem Versand der E‑Mail bestä­tigst du die Daten­schutz­er­klärung.