Mitarbeitervideos – 7 Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung

Mitarbeitervideos
Mitarbeitervideos

Mitarbeitervideos bauen Vertrauen auf und sorgen für Authentizität. Durch interessante Einblicke in dein Unternehmen oder die Vorstellung deiner Mitarbeiter zeigst du deinen Zuschauern, wer hinter deinem Unternehmen steht und was es bei dir zu erwarten gibt. Dadurch schaffst du Transparenz und Nähe zu möglichen Kunden oder potenziellen Mitarbeitern. 

Mitarbeitervideos können kurze Sequenzen sein, in denen sich verschiedene Mitarbeiter vorstellen. Dabei fängst du am besten mit Mitarbeitern an, die den meisten Kundenkontakt haben. Aber auch Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen oder dem Personalmanagement sollten nicht fehlen.

 

Warum es sinnvoll ist, deine eigenen Mitarbeiter in den Videos zu präsentieren

Niemand kennt die Arbeitsweisen- oder Abläufe in deinem Unternehmen besser als deine eigenen Mitarbeiter. Aus diesem Grund können sie glaubwürdig und aus eigener Erfahrung über dein Unternehmen und die Arbeit dort berichten. Sie wissen wovon sie reden und was sie mögen oder nicht mögen. Dadurch wirkt dein Video besonders glaubwürdig.

Weiterhin wird vom Unternehmen aus viel Vertrauen und Anerkennung in und für die Begabung der Mitarbeiter vermittelt. Als Zuschauer bekommt man das Gefühl, dass die Angestellten dort wertgeschätzt und geachtet werden. Ein Videodreh schafft ein großes Gemeinschaftsgefühl, von dem sowohl dein Unternehmen, als auch deine Mitarbeiter profitieren können.

 

Profi Tipps für dein Unternehmen

Bevor du mit dem Videodreh startest, solltest du zwei zentrale Fragen beantworten: Was willst du mit dem Video erreichen und wo willst du es einsetzten? Nachdem du diese zwei Fragen beantwortet hast, kannst du den Inhalt deines Mitarbeitervideos daran anpassen und deine Ziele schneller realisieren.

Im Folgenden haben wir 7 Tipps zusammengestellt, mit denen du sicherlich gute Mitarbeitervideos drehen wirst. Denn gute Mitarbeitervideos entstehen nicht per Zufall:

 

Tipp 1: Sympathie durch Authentizität

Mitarbeitervideos leben von einer hohen Authentizität. Deshalb sollten deine Mitarbeiter während eines Drehs genau so sein, wie sie immer sind. Auch ihren Kleidungsstil sollten sie nicht großartig verändern, sondern das anziehen, worin sie sich wohl fühlen. Wenn potenzielle Mitarbeiter oder Kunden das Gezeigte als „ehrlich“ empfinden, werden sie wirklich über eine Bewerbung oder Kontaktaufnahme nachdenken.

 

Tipp 2:  Wahl des Drehortes

Um dein Video ansprechend und glaubwürdig zu gestalten, solltest du deinen Drehort bewusst und präzise auswählen. Vielleicht steht dir sogar ein ganzer Raum zur Verfügung, in dem du dein Set aufbauen kannst. Neben einem ansprechenden Hintergrund und gut ausgewählten Farben solltest du dir auch überlegen, wie viele Personen in deinem Video zu sehen sein sollen.

 

Tipp 3: Niemals Texte auswendig lernen

Die Texte in den Mitarbeitervideos sollten so gesprochen werden, dass sie spontan und glaubwürdig rüberkommen. Auswendig gelernte Texte sind aus diesem Grund ein großes Tabu! Bevor du mit dem Dreh startest, solltest du dir überlegen, was du sagen möchtest. Schreibe allerdings nichts auf, sondern orientiere dich an einigen wichtigen Schlüsselwörtern.

Schaue dir vorher gerne Mitarbeitervideos von anderen Unternehmen an. Dort kannst du dir Inspiration holen oder Fehler entdecken, die du in deinem Video vermeiden kannst. So weißt du, wie man am besten redet, welcher Gesichtsausdruck am passendsten ist und wo man am besten hinschauen sollte.

 

Tipp 4: Sorge für einen verständlichen Ton

Eine Zeit lang dachten viele, es wäre authentisch, wenn die Kamera wackelt oder der Ton nicht perfekt ist. Das ist allerdings kompletter Unfug. Ein schlecht produziertes Video ist gleichzeitig ein schlechtes Video. Aus diesem Grund solltest du unbedingt auf eine hohe Qualität achten.

Nichts ist wichtiger als eine gute Tonqualität. Du solltest dafür sorgen, dass das Gesprochene problemlos zu verstehen ist. Nebengeräusche oder ein nervendes Rauschen stören den Zuschauer mehr als eine schlechte Bildqualität. Durch einen angenehmen Ton hast du bereits die halbe Miete. Deine Zuschauer werden dir gerne zuhören, dein Mitarbeitervideo nicht abbrechen und ein gutes Bild von dir im Gedächtnis behalten.

 

Tipp 5: Achte auf eine gute Beleuchtung

Um ein ansprechendes Bild zu gestalten, solltest du unbedingt darauf achten, dass deine Mitarbeiter gut ausgeleuchtet sind. Dunkle Schatten im Gesicht des Redners oder im Hintergrund sollten auf jeden Fall vermieden werden. Besorge dir ausreichend viele Lampen, um auch jeden kleinsten Schatten wegzubekommen. Drehst du an unterschiedlichen Tagen, solltest du auch die sich ändernden Lichtverhältnisse von draußen beachten.

 

Tipp 6: Achte auf einen klaren Aufbau

Damit du die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer beibehalten kannst und im Konkurrenzkampf mit anderen Unternehmen bestehst, solltest du deine Zuschauer von beginn deines Videos an catchen. Deine Interessenten sollten bereits in den ersten Sekunden erkennen, warum sie dein Video unbedingt bis zum Ende schauen sollten. Der Start des Videos spielt also eine sehr wichtige Rolle.

Überlege dir frühzeitig, wie viele Personen in deinem Video zu sehen sein sollen. Redet allein der Mitarbeiter in die Kamera oder wird er von einem Interviewer begleitet? Das gezielte Stellen von Fragen wirkt oft authentischer und fördert den Redefluss. Hierbei solltest du allerdings darauf achten, dass die Fragen nicht nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können.

Ist der Interviewer im Video nicht zu sehen, solltest du darauf achten, dass die antwortende Person die Frage immer wiederholt. Sonst könnten deine Zuschauer den Kontext nicht nachvollziehen und sind eventuell verwirrt. 

Ein Beispiel: Interviewer: „An was denken sie als erstes, wenn sie X hören?“ Antwort: „Wenn ich X höre, dann denke ich als erstes an…“

 

Tipp 7: So wenig Zahlen wie möglich nennen

In deinen Mitarbeitervideos solltest du das Aufzählen von Ziffern auf ein Minimum reduzieren. Natürlich kann es manchmal sein, dass die Nennung von Zahlen nicht zu umgehen ist. Hier solltest du jedoch nahbare Beispiele oder interessante Zusammenhänge herstellen. Zum Beispiel: „…dieser Wert entspricht ungefähr der zehnfachen Umrundung der Erde.“ Dadurch können sich deine Zuschauer das Gesagte besser vorstellen und folgen dir mehr.

 

Fazit

Mitarbeitervideos bieten eine tolle Möglichkeit, um dich und dein Unternehmen zu präsentieren. Auch im Wettbewerb um junge Arbeitnehmer bieten die Videos ein enormes Potenzial, um potenzielle Mitarbeiter anzuwerben. Kollegen werden zu überzeugenden Markenbotschaftern und machen dein Unternehmen nahbar. Videos bieten viel Platz für Kreativität. Nutze diesen Platz und mache auf dich aufmerksam!

Wenn du wissen möchtest was du bei deiner Videoproduktion beachten solltest, dann lies doch gerne unseren Blog zu diesem Thema.


Erhalte innerhalb von
24h dein individuelles Angebot oder vereinbare ein Erstgespräch!

Wir beantworten deine Fragen und sprechen bei einem unverbindlichen Gespräch über dein Projekt.

Kontakt
Hej! Jetzt stellt sich nur noch die Frage - Kaffee oder Tee?

Haben wir dein Interesse geweckt und hast du Lust, gemeinsam Projekte umzusetzen? Dann schreibe uns gerne (ganz unverbindlich!) eine E-Mail, rufe an oder vereinbare einen Termin. Wir freuen uns bereits auf dein Projekt.

Kontakt
The Base

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
Germany

Öffnungszeiten

Mon – Fr  9 Uhr – 17 Uhr
Sa & So geschlossen

Na interessiert!? Oder Lust auf eine Zusammenarbeit?
Schreibe uns gerne eine Email oder rufe uns direkt an. Wir freuen uns auf dich!

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
info@welikesocialmedia.de

Leipzig

Rosa-Luxemburg Str. 4
04103 Leipzig-Zentrum
info@welikesocialmedia.de

Zur Villa 10
79761 Waldshut-Tiengen
info@welikesocialmedia.de