Was sind Trigger?

Was sind Trigger
Was sind Trigger

Unter einem Trigger (englisch für „Auslöser“) versteht man im Marketing einen Auslöser im Kundenverhalten, der eine Interaktion mit dem Kunden ermöglicht. Im Allgemeinen werden vier Arten dieser Reizworte unterschieden:


1. Transactional Triggers: Handlungen des Kunden, die als Reaktion eine Kontaktaufnahme nach sich ziehen, zum Beispiel das Senden einer Anfrage oder das verlassen des Shops bei gefülltem Warenkorb


2. Recurring Triggers: wiederkehrende Ereignisse, die eine Kontaktaufnahme nahelegen, zum Beispiel der Geburtstag des Kunden oder ein ähnliches Jubiläum


3. Behavioral Triggers: Veränderungen im Kundenverhalten, die einen Kontakt ermöglichen, zum Beispiel die Eröffnung eines Kundenkontos oder die Teilnahme an einem Bonusprogramm


4. Threshold Triggers: das Überschreiten festgelegter Schwellen durch den Kunden, bei denen sich eine Kontaktaufnahme als Reaktion anbietet, zum Beispiel das Erreichen einer Gesamtsumme durch die bisherigen Einkäufe oder einer bestimmten Anzahl der Einkäufe


Wie werden diese Auslöser im Marketing verwendet? Häufig geschieht das in Form automatisierter Nachrichten in elektronischer oder analoger Form, zum Beispiel durch Briefe, E‑Mails oder automatisch generierte Anzeigen. Dabei können verschiedene Inhalte transportiert werden:

 

  • Rabattaktionen, zum Beispiel anlässlich eines Recurring oder Threshold Triggers

  • Cross Selling, zum Beispiel über Kaufvorschläge, wenn ein Triggerwort im Warenkorb oder der shopeigenen Suchfunktion auftaucht

  • Erinnerungen zu Reaktivierung inaktiver Kunden

  • Bestätigung von Vorgängen, zum Beispiel Eingang der Bestellung, Versand der Ware oder Erhalt einer Serviceanfrage
 
 

Warum solltest du Trigger nutzen?


Die Vorteile des Trigger Based Marketing liegen vor allem in der Wirkung der entsprechenden Worte auf den Kunden. Aber auch die Nutzung konkreter Auslöser bietet Möglichkeiten.

 

  • Automatisierung: Da die Trigger bei den meisten Kunden gleich bleiben, lassen sich viele Nachrichten automatisieren. Das bedeutet einen verhältnismäßig geringen Aufwand, um eine große Zahl Kunden zu erreichen.

  • Nachvollziehbarkeit für den Kunden: Da für die Kontaktaufnahme ein für den Kunden erkennbarer Anlass besteht, ist die Wahrscheinlichkeit einer Aktivierung des Kunden deutlich größer als bei nicht triggerbezogener Kontaktaufnahme.

  • Kundenbindung: Viele dieser Reizworte hängen mit einer Wertschätzung für das Kundenverhalten zusammen. So wird eine persönliche Bindung zum Kunden aufgebaut.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Artikel zu ähnlichen Themen

Na interessiert!? Oder Lust auf eine Zusammenarbeit?

Schreibe uns gerne eine Email oder rufe uns direkt an. Wir freuen uns auf dich!

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
info@welikesocialmedia.de

Leipzig

Rosa-Luxemburg Str. 4
04103 Leipzig-Zentrum
info@welikesocialmedia.de

Zur Villa 10
79761 Waldshut-Tiengen
info@welikesocialmedia.de