Was ist die User Experience?

Was ist die User Experience
Was ist die User Experience

Die User Experience (UX), auch „Nutzungserfahrung“ oder „Nutzungserlebnis“ genannt, beschreibt vor allem im Bereich der digitalen Medien die Qualität der Interaktion zwischen (Web-)Unternehmen und Nutzer, wie dieser es erlebt und empfindet. Was ist die User Experience sonst noch?

Der „Wohlfühlfaktor“ spielt auch beim Webdesign eine große Rolle. Denn für Webseitenbesucher setzt sich das Nutzererlebnis aus drei Faktoren zusammen:


1. Look – das Aussehen, der erste Eindruck und die allgemeine optische Harmonie

2. Feel – der Spaßfaktor, den der Besuch und die Nutzung der Website mit sich bringt

3. Usability – die Funktionalität und wie zielführend und intuitiv die Website zu bedienen ist


So wirkt ein ästhetisches Erscheinungsbild angenehm und schafft eine Vertrauensbildung, während reibungslose Funktionen und emotionale Ansprachen den User zur weiteren Nutzung motivieren. Eine intuitive Bedienung und zielführende Funktionen vermitteln dem Webseitenbesucher ein Erfolgserlebnis. Zusammengenommen ergibt sich so die allgemeine Nutzererfahrung.

 

Warum ist die User Experience wichtig?


Jeder Berührungspunkt zwischen Nutzer und Unternehmen trägt zur Brand Experience, also dem Empfinden des Users der Marke gegenüber bei. Deshalb ist die User Experience, oder auch UX, ein ganz entscheidender Faktor bei der Webseitengestaltung.

Fühlt sich der Kunde wohl, gefällt ihm, was er sieht und erfüllen die Funktionen seine Erwartungen, so assoziiert er diese positiven Eindrücke automatisch mit dem Unternehmen.

 

So schaffst du eine tolle Nutzererfahrung


Unser primär genutztes Sinnesorgan vor dem Monitor ist das Auge. Deshalb sollte bei der Webseitengestaltung die optisch ansprechender Ästhetik ausgereift sein, allerdings ohne das Auge anzustrengen. Harmonie ist hier das Zauberwort.

Die Funktionen der Website sollten zielführend und intuitiv bedienbar sein, immerhin besucht der User die Website ja aus einem bestimmten Grund. Hierzu ist eine vorangegangene Zielgruppenanalyse sinnvoll. Wer weiß, für wen er sein Design auslegt, der kann die Erwartungen der Besucher deutlich besser erfüllen.

Zu viele Informationen auf einmal führen schnell zu Überforderung. Demnach sollten die Eindrücke und Informationen, die ohne weitere Interaktion auf einer Website sichtbar sind, wohl dosiert und auf den Punkt gebracht sein.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Artikel zu ähnlichen Themen

Na interessiert!? Oder Lust auf eine Zusammenarbeit?

Schreibe uns gerne eine Email oder rufe uns direkt an. Wir freuen uns auf dich!

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
info@welikesocialmedia.de

Leipzig

Rosa-Luxemburg Str. 4
04103 Leipzig-Zentrum
info@welikesocialmedia.de

Zur Villa 10
79761 Waldshut-Tiengen
info@welikesocialmedia.de