Instagram Marketing zählt heute zu den festen Bestand­teilen eines cleveren Marketing- Mixes. Die sozialen Netzwerke bieten dir jede Menge Chancen, um vor allem Inter­es­senten in ihrem privaten Umfeld zu erreichen. Mit mehr als 20 Millionen Nutzern in Deutschland ist Instagram ein echter Hotspot für Marketer. Hier kannst du Produkte und Dienst­leis­tungen gegenüber nahezu einem Viertel der Bevölkerung bewerben. Wie es genau funktio­niert, erklären wir dir hier.

Warum du unbedingt Instagram Marketing betrieben solltest

Instagram ist längst viel mehr als „nur“ ein soziales Netzwerk von vielen, in dem Nutzer ihre Urlaubs- und Katzen­bilder teilen. Hinsichtlich seiner Popularität kann es nicht nur Facebook die Stirn bieten, auch gewerb­liche Nutzer haben hier eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Vor allem aber erreichst du eine große Masse an Nutzern, die sich innerhalb des Instagram-Netzwerks als durchaus empfänglich gegenüber Werbung zeigen. Nicht grundlos wird gerade diese soziale Plattform maßgeblich durch Influ­encer geprägt.

Für viele Unter­nehmen ist Instagram Marketing außerdem inter­essant, weil das soziale Netzwerk immer häufiger als Shopping-Plattform verwendet wird. Die App selbst bietet gewerb­lichen Kunden hierfür passende Schnitt­stellen, mit denen sich Käufe direkt in Instagram vollziehen lassen, ohne die App überhaupt verlassen zu müssen.

Die Erfahrung zeigt zudem: Instagram-Nutzer suchen überdurchschnittlich stark Inspi­ration von anderen Nutzern und auch werbenden Unternehmen!

Welche Vorteile bietet Instagram?

Inter­essant ist ein ausgeklügeltes Instagram Marketing sowohl zur Neukun­den­ge­winnung als auch zur Stärkung der Beziehung zu Bestands­kunden. Letztere können sich mit anderen Instagram-Profilen vernetzen und werden dadurch zu Marken­bot­schaftern. Die Folge: Ohne weiteres Zutun gewinnst du einen passiven Marketingeffekt!

Poten­tielle Inter­es­senten werden zugleich auf deine Instagram Werbung aufmerksam und steuern im besten Fall direkt zu deiner Webseite. Da können sie auf entspre­chenden Landing­pages zum Beispiel Einkäufe direkt in der App zu erledigen oder sich mit deinem Unter­nehmen vernetzen. All das birgt positive Marke­ting­ef­fekte, die in Sachen Effizienz weitaus besser funktio­nieren als beispiels­weise klassische Offline-Print-Werbung.

Und so funktioniert Marketing auf Instagram

Instagram Marketing ist fast so bunt und vielfältig wie das Leben selbst. Die ganz klassische, sehr einfache Möglichkeit, sieht zunächst mal die Erstellung eines eigenen Profils auf Instagram vor. Ähnlich wie auf einem Blog, kannst da da dein Unter­nehmen vorstellen oder auch Infor­ma­tionen zu deinen Leistungen und Produkten geben.

Der große Vorteil: Du schaffst eine wichtige Präsenz in einem rasant und immer noch stetig wachsendem Netzwerk, mit dem du das Profil deiner Marke nachhaltig schärfen kannst!

Insbe­sondere wenn deine Zielgruppe (relativ) jung und inter­netaffin ist, wirst du auf Instagram eine große Anzahl poten­ti­eller Kunden erreichen. Abseits der einfachen Erstellung eines Profils bietet dir Instagram Marketing noch zahlreiche andere Möglichkeiten. So beispiels­weise:

  • Die Einführung eines Shops auf Instagram, inklusive komplett in der App abgewi­ckeltem Bestellverlauf

  • Schaltung von Werbe­an­zeigen, die im Feed der Nutzer, die sich dafür inter­es­sieren könnten, angezeigt werden

  • Koope­ra­tionen mit Influ­encern, die Produkte und Leistungen bewerben, oft in Kombi­nation mit Aktionen und Rabatten

  • Mit Instagram Marketing kannst du zugleich eine neue Kunden­basis aufbauen und damit sowohl Reich­weite als auch Sicht­barkeit generell im Netz steigern.

5 Profi-Tipps für ein erfolgreiches Instagram Marketing

1. Authentizität ist beim Instagram Marketing besonders wichtig. Deine Werbung operiert bei Instagram vorwiegend im privaten Umfeld der Nutzer, entspre­chend musst du diese auf Augenhöhe ansprechen.

2. Kreatives Story­telling sowie eine anspre­chende visuelle Präsentation sind auf dem sozialen Netzwerk unerlässlich, um dem eigenen Unter­nehmen den nötigen modernen Schneid zu verleihen, der Nutzer begeistert. Grundsätzlich sollten alle deine Inhalte und Posts so inter­essant sein, dass sie eine direkte Inter­aktion mit Inter­es­senten und Fans begünstigen.

3. Genial ist auch die Nutzung von Hashtags. Instagram gilt, neben Twitter, als eines der ersten sozialen Netzwerke, das Hashtags besonders intensiv nutzt. Mit passenden Tags steigerst du deine Reich­weite und verleihst dem Posting noch mehr Charakter.

4. Hochwertige Bilder mit marken­ori­en­tierten Inhalten erhöhen das Interesse und die Bereit­schaft, deinen Beitrag zu teilen.

5. Mit einer gewissen Regelmäßigkeit bei deinen Posts baust du dir schnell eine inter­es­sierte Community auf.

Wissenswert? Jetzt teilen!

Wir freuen uns auf dein Projekt!

Fragen kostet ja nichts – und die Antworten sind ebenfalls gratis! Erzähle uns von deinem Projekt und wir können dir schon wenige Tage später ein super­in­di­vi­du­elles Angebot machen.

Vielen Dank, deine Nachricht wurde erfolg­reich versendet.
Es ist ein Fehler aufge­treten. Bitte versuche es später erneut.

Mit dem Versand der E‑Mail bestä­tigst du die Daten­schutz­er­klärung.