Our Blog

Latest News

Die richtigen Kanäle für dein Online Marketing

Social Media Kanäle

Wenn du in der heutigen Zeit deinen Marketing-Mix zusammenstellst ohne die neuen Medien zu berücksichtigen, verschenkst du Tausende von Chancen! Schließlich informieren sich immer mehr Konsumenten zuerst mal im Internet, ehe sie ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen. Das heißt, dass du mit einem guten Plan für Online Marketing Neukunden gewinnen und direkte Verkäufe tätigen kannst. Was du dazu wissen musst, wie es ganz einfach funktioniert und welche Online Kanäle für dich richtig sind, erfährst du hier.

Zunächst einmal ganz einfach erklärt:

Was ist Online Marketing?

Beim Online Marketing handelt es sich um eine Marketingform, die Interessenten und Kunden über digitale Instrumente erreicht. Dabei werden zum Beispiel im Internet, auf sozialen Medien oder auch in Form von Newslettern sämtliche Maßnahmen einbezogen, die eine Marke, ein Unternehmen oder ganz konkret ein Angebot bemerkbar machen beziehungsweise verkaufen.

Einer der entscheidenden Vorteile des Online Marketings gegenüber klassischer Maßnahmen ist die klare Messbarkeit der Maßnahmen und die Chance, schnell reagieren zu können, wenn eine Kampagne nicht so läuft wie sie soll.

Neben der Möglichkeit, seine Marke oder sein Unternehmen im Netz stark zu positionieren, wird beim Online Marketing ein potenzieller Kunde während seiner gesamten Entscheidung begleitet. Diese Customer Journey beginnt bei der Online Werbung, geht über weiterführende Informationen bis hin zum Kauf. Und darüber hinaus zu einem Sales Funnel, bei dem der Kunde per Retargeting immer wieder mit Infos und Neuigkeiten zu einem weiteren Kauf angeregt wird.

Online Marketing steht und fällt mit der eigenen Webseite

Rein theoretisch ist es durchaus möglich, auch ohne eigene Webseite ins Online Marketing einzusteigen. Über soziale Netzwerke beispielsweise oder über die Versendung sogenannter Sales Letter.

Grundsätzlich aber sollte jeder Selbstständige und jedes Unternehmen eine gute Webseite haben. Denn in der Regel ist das die erste Anlaufstelle, bei der sich ein Interessent informiert. Die Webseite ist eine Art digitales Schaufenster – und dementsprechend sollte sie auch gestaltet sein.

Eine gute Webseite erfüllt folgende Ansprüche:

  • Sie ist über eine kurze Domain mit einer klaren Aussage über die Tätigkeit desUnternehmens zu erreichen. Zum Beispiel www.anstreicher-klecksel.de.
  • Ihr Inhalte, der sogenannte Content, sind aktuell, informativ und umfangreich. Außerdem sind die Texte für die Suchmaschinen wie Google oder Yahoo optimiert (SEO).
  • Auch die Usability, also die Benutzerfreundlichkeit der Seite, ist optimiert. Das heißt, dass sie beispielsweise eine ordentliche Struktur in Bezug auf die Kategorien und den Content aufweist, dass interne Links eingebaut sind, die auch wirklich zur gewünschten Unterseite führen und dass sich jede Seite schnell aufbaut.
  • In Sachen Design richtet sich die Webseite nach den Bedürfnissen der Kunden – und nicht nach den künstlerischen Fähigkeiten des Webdesigners oder den kreativen Ideen des zukünftigen Webseiten-Betreibers. Die Seite bietet also ein harmonisches Gesamtbild aus Farben, Schriften, Logo und Bildern. Die Texte sind gut lesbar, die Navigation zu Unterseiten ist leicht erkennbar. Kurz: zielgruppenorientiert, nutzerfreundlich, unterhaltsam.

Mit diesen Online Marketing Kanälen erreichst du deine Kunden

Neben der perfekten Webseite, auf der sich deine zukünftigen Kunden erst einmal über dich, dein Unternemen und deine Produkte informieren oder sogar direkt Käufe tätigen, stehen dir weitere effektive Kanäle für das Online Marketing zur Verfügung.

Die wichtigsten sind:

  • E-Mails – hiermit kannst du deine Interessenten zum Beispiel per Newsletter so oft du willst über Neuigkeiten informieren. Dadurch machst du immer wieder auf dich aufmerksam, bringst dich in Erinnerung und hältst den Dialog zu deinen Kunden ständig aufrecht. Prima funktionieren auch Sales Letter, mit denen du per E-Mail ein direktes Kaufangebot machst.
  • Social Media Plattformen – Facebook, Instagram, TikTok, YouTube, LinkedIn, Twitter oder Xing eignen sich hervorragend, um Aufmerksamkeit im Netz zu erlangen. Du kannst deine Contents ebenso posten wie Werbefilme, Tutorials oder einfach ein paar nette Neuigkeiten oder etwas zur Arbeitsweise in deinem Unternehmen. Du kommunizierst mit deinen Kunden oder Interessenten quasi auf Augenhöhe und schaffst so Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Kundenbindung und mehr Traffic auf deine Website.
  • Organische Suche – die Königsdisziplin! Wenn es dir gelingt, dass du beziehungsweise deine Webseiten einfach über die Stichwortsuche bei Google & Co. gefunden werden, bist du einem Verkauf schon mal einen Riesenschritt näher. Das gelingt dir durch ausgeklügelte SEO-Maßnahmen wie beispielsweise suchmaschinenoptimiertem Content, eine gut strukturierte Webseite, passende Keywords, aussagekräftige Überschriften oder auch eine optimierte Meta Description.
  • Paid Search – nutzt du diesen Online Marketing Kanal, schaltest du Anzeigen (Apps) auf Xing, Facebook oder Instagram, die bestimmte Keywords enthalten. Diese bezahlten Einträge werden dann im oberen Bereich der Suchergebnisse einer Suchmaschine angezeigt und führen in der Regel direkt auf deine Webseite oder auf eine spezielle Landingpage.
  • Mobile Werbung – ein echter Boom-Bereich unter den Online Marketing Kanälen. Das Mobile Advertising spielt deine Werbebotschaft direkt auf die mobilen Endgeräte deiner Zielgruppe – also aufs Smartphone oder Tablet. Du kannst zum Beispiel über ein Banner (Display Advertising) deine Botschaft verbreiten oder auch über Messaging- Dienste direkt in den Kundendialog treten.

Fazit: Ohne Online Marketing ist ein modernes Unternehmen heute verloren. Während klassisches Marketing oft im Trüben fischt, wirft das Online Marketing zielgerichtet genau den Köder aus, nach dem die Kunden schnappen.

Die Strategie, Instrumente und Maßnahmen, die du dazu ergreifen kannst, sind vielfältig und nicht immer einfach umzusetzen. Vor allem kosten sie eine Menge Zeit. Hilfe verspricht da eine professionelle Online Marketing Agentur, die dir mit Rat und Tat zur Seite steht.

Tolle Storys statt schnöder Werbung – mit Content Marketing begeisterst du deine Kunden
Das leistet ein Instagram Manager für dein Geschäft
Zum Erstgespräch