Blogartikel – lieber kaufen oder selbst erstellen?

Blogartikel kaufen
Blogartikel kaufen

Blogs sind eine der beliebtesten Kanäle, welche im Rahmen von Content oder Interner Marketing-Strategien eingesetzt werden. Ein ordentlich geführter und suchmaschinenoptimierter Blog verhilft deiner Website zu besseren Rankings und mehr Besuchern. Warum ein guter Blogartikel das richtige Händchen erfordert und warum man vielleicht lieber Artikel kaufen sollte, erfährst du hier!

 

Was ist ein Blog eigentlich?

Ein Blog ist in erster Linie eine Art Online-Journal, bei dem der Autor in regelmäßigen Abständen Beiträge veröffentlicht, die virtuell einsehbar sind. Zum einen gibt es persönliche Blogs, bei denen die Betreiber von ihrem Leben oder einem spezifischen Thema berichten. Blogs können allerdings auch auf Unternehmenswebsites benutzt werden, um Interessenten und Kunden auf dem Laufenden über Personalwechsel und neue Produkte zu halten und über Themen zu informieren. Als Beispiel dafür bist du auf unserem Blog gelandet! 😀 

Blogs sind ein interaktives und dynamisches Medium, im Gegensatz zu einer Homepage, welche meist nur statische Inhalte teilt. 

Ein Blogartikel beinhaltet verschiedenen Content, der stets optimierte werden kann und ist daher für die Suchmaschinenoptimierung relevant. Demnach ist ein Blogartikel nichts anders als ein SEO-Text, welcher für Suchmaschinen optimiert wurde. Diese Inhalte vereinfachen es den Suchmaschinen, den richtigen Content der richtigen Zielgruppe auszuspielen. 

 

Warum Blogartikel kaufen?

Ist ein SEO-Text ideal gestaltet, kann er dafür sorgen, dass deine Website einfacher in den organischen Suchergebnissen auftaucht. Zudem kann er den Website-Besuchern die passenden Inhalte zuspielen.

Ein guter Blogartikel erfordert viel Verständnis dafür, welche Anforderungen Suchmaschinen als auch Nutzer benötigen, damit eine Website besser gerankt wird. Dafür benötigt es eine Menge Erfahrung. Für Laien ist es oft eher Zeitverschwendung als dass sich ein Mehrwert auf das Suchmaschinen Ranking auswirkt.

Kurzgesagt haben SEO-Texte folgende Funktionen: 

 

  • Sie helfen Suchmaschinen bei der Orientierung

  • Nutzer finden, wonach sie suchen

  • Sie vereinfachen das Ranking durch Suchmaschinen (gute Websites mit vielen Inhalten werden mit guten Rankings belohnt)

 

Erreichst du deine Ziele der Suchmaschinenoptimierung, kannst du deine Produkte und Services besser verkaufen und anbieten, mehr Anfragen erhalten oder auch eine Expertenrolle mit deinem Unternehmen einnehmen.

Blogartikel WordPress
Beispiel: Entscheidest du dich gegen einen gekauften Blogartikel sieht die Anwendung mit WordPress für einen Blogartikel wie folgt aus.


Was macht einen guten Blogartikel aus?

Wenn du dich dazu entscheidest, einen Blogartikel zu kaufen, solltest du dennoch auf einige Aspekte achten, damit du dein Geld nicht zum Fenster rauswirfst:

 

Konzept

Der Blogartikel sollte mit einem interessanten Einstieg beginnen, sodass die Leser neugierig sind und auf der Website bleiben – denn die Verweildauer verbessert das Ranking. Anschließend wird das Hauptthema angegangen. In den meisten Fällen wird eine Lösung für ein Problem geboten. Mit einem Fazit, welches die relevanten Gedanken zusammenfasst, wird der Text abgeschlossen. Die Abschnitte werden durch Überschriften gegliedert, um dem Leser einen Überblick zu bieten und den Suchmaschinen die Orientierung zu erleichtern.

 

Länge

Die Länge wird von der Zielgruppe und dem Umfang des jeweiligen Themas bestimmt. Inhaltlich ist es besonders wichtig, dass alle Fragen des Lesers beantwortet werden. Damit dies erfolgt und die Nutzerfreundlichkeit noch immer berücksichtigt wird, ist eine Kombination aus kürzeren Texten, die schnelle Informationen liefern, und längeren Texten mit thematischer Vertiefung ideal.

SEO-Texte müssen eine Mindestlänge von 300 Wörtern erreichen. Um beim Suchmaschinen-Ranking wirklich erfolgreich abzuschneiden, sind längere Texte mit circa 1500 Wörtern meist besser geeignet.

 

Medien

Um den Text etwas zu lockern, empfiehlt es sich, Bilder zu verwenden. Mindestens ein Bild sollte in deinem Blogartikel vorhanden sein. Bei den verwendeten Medien kannst du dann Meta Tags verwenden, um das Bild durch die Keywords zu beschreiben. Suchmaschinen halten deine Website dadurch für relevanter und pushen sie im Ranking.

 

Keywords

Egal ob dein Main Keyword ein einzelnes Wort („Blogartikel“) oder eine kurze Suchphrase („Blogartikel kaufen“) ist, du solltest auf jeden Fall unnötige Wiederholungen vermeiden, um Keyword Stuffing zu umgehen. Dieses wird von Google mit schlechterem Ranking geahndet und ist zudem nicht besonders angenehm für den Besucher deiner Website. Platziere deinen Suchbegriff demnach sinnvoll in deinem Blogartikel.

 

Lesbarkeit

Natürlich sollte dein Blogartikel vor allem deine potenziellen Kunden ansprechen, jedoch sollte der Text auch für Suchende darüber hinaus verständlich sein. Dazu helfen Überschriften, Aufzählungen und Hervorhebungen. Nutzt du viele Fachbegriffe, bietet es sich an, diese zu erläutern. Lange Schachtelsätze sind für die Suchmaschinen meist zu komplex, um einen Nutzen daraus zu ziehen. Das SEO-Plugin Yoast kann dir helfen, die Lesbarkeit deines Textes zu verbessern.

Yoast Plugin
Beispiel der Suchmaschinenoptimierung durch Blogartikel: wie das Plugin über WordPress genutzt werden kann

 

Wo kann man Blogartikel kaufen?

  • Du kannst Freelancer beauftragen, musst dich dafür allerdings auf die Suche nach einem erfahrenen Schreiber machen.

  • Bei Texter-Plattformen gibt es meist eine große Auswahl an Themen, in denen die Schreiber fit sind. 

  • Einen Full-Service findest du bei eigenen Textagenturen. Diese übernehmen die Entscheidung des passendsten Autors bis zur Auswahl der Keywords. 

 

Was kostet ein Blogartikel?

Pauschale Preise wirst du hier nicht finden können, da wir selbst keine Textagentur sind. Jedoch ist der Preis von der Qualität abhängig, sowie dem Umfang des gekauften Blogartikels. Außerdem spielt es eine Rolle, ob du bereits mit einem Konzept auf deinen zukünftigen Autor zugehst oder ihm nur das Thema nennst und er den gesamten Beitrag konzipieren muss.

 

Blogartikel für Schnelle:

Egal ob du den Beitrag selbst schreibst oder käuflich erwirbst, auf folgende Punkte solltest du definitiv achten, damit er von den Besuchern und den Suchmaschinen gut lesbar ist: 

  • Er ist fehlerfrei

  • Er ist aktuell und interessant

  • Es gibt eine klare Struktur und behält diese inhaltlich und optisch

  • Der Text besteht aus kurzen und prägnanten Sätzen

  • Er beinhaltet suchmaschinenoptimierte Inhalte

  • Verschiedene Medien werden miteingebaut 

 

Fazit

Möchtest du mit deiner Website von den Rankings der Suchmaschinen profitieren, brauchst du für optimierte SEO-Texte. Ein Blog, welcher sich durch für seine Zielgruppe nützliche Inhalte wie Neuigkeiten und Updates auszeichnet, ist das optimale Sprachrohr für dein Unternehmen. Mithilfe von Blogbeiträgen kannst du zudem deine Kunden wiederholt auf deine Website locken, was wiederum zu einem besseren Ranking führt. Weil die Erstellung von Blogartikeln viel Erfahrung und Geschick benötigt, kann es sinnvoll sein, SEO-Texte zu kaufen. Vor allem deswegen, weil die eigene Zeit stets begrenzt ist und die eigenen Fähigkeiten in anderen Gebieten liegen, ist es die beste Lösung, Blogartikel zu kaufen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Na interessiert!? Oder Lust auf eine Zusammenarbeit?
Schreibe uns gerne eine Email oder rufe uns direkt an. Wir freuen uns auf dich!

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
info@welikesocialmedia.de

Leipzig

Rosa-Luxemburg Str. 4
04103 Leipzig-Zentrum
info@welikesocialmedia.de

Zur Villa 10
79761 Waldshut-Tiengen
info@welikesocialmedia.de