Werbeoptimierung durch Ad Funnels – einfach erklärt!

Ad Funnel
Ad Funnel

Im digitalen Zeitalter hat das Einsetzen der richtigen Marketingstrategie eine große Bedeutung. Oft entscheiden kleine Unterschiede und Anpassungen in der eigenen Werbeschaltung über Kauf oder Nicht-Kauf bei den potentiellen Kunden. 

Besonders beim Schalten von Online Werbeanzeigen helfen ein paar minimale Tipps und Tricks, um die eigene Reichweite inkl. Kundenstamm zu erhöhen. Heute stellen wir dir das Marketingmodell Ad Funnel vor, welche Vorteile es mit sich bringt und wie du es am besten einsetzt.

 

Was ist ein Ad Funnel?

Ein Ad Funnel, auf Deutsch etwa „Werbetrichter“, ist ein an den Verbraucher angepasstes  Marketingmodell, welches die theoretische Customer Journey von der Entdeckung der Marke bis zum Kauf der Ware veranschaulicht. Die im Namen vorgegebene Form („Trichter“) beschreibt, wie potentielle Kunden in den Strudel der Marke gezogen werden sollen. 

Dabei werden vor allem Werbeanzeigen, z.B. auf Instagram geschalten, die sich mit den angeschauten Produkten der Nutzer dann wiederholen, um im Gedächtnis zu bleiben und die Chance einer Kaufabwicklung zu erhöhen.

 

Wie funktionieren Ad Funnels?

Bestimmte Marketing Agenturen sind Facebook Technical Service Partner und verfügen somit über ein umfangreiches Tracking von Daten der Nutzer. Durch eingesetzte UTM Parameter können die Marketingmaßnahmen nachverfolgt werden. 

Somit ist es möglich, potentielle Kunden zu kategorisieren und individuelle Werbung zu schalten. Außerdem können Neu- und Stammkunden auseinandergehalten und Werbeanzeigen angepasst werden. Ebenso können demographische Fakten berücksichtigt und vorteilhaft eingesetzt werden.

 

Wie ist ein Werbetrichter aufgebaut?

Die Customer Journey bewegt sich in einem Strudel nach unten, immer näher zur Marke und zum damit verbunden Kauf. Dabei werden im Ad Funnel die Stufen Bewusstseinsphase, Betrachtungsphase und Umbau-/Kaufphase durchlaufen, die im Folgenden vorgestellt werden.

 

Phase 1 – Mach auf dich aufmerksam!

Häufig kommen potentielle Kunden durch geschaltete Werbeanzeigen erstmals mit deinen Produkten und deiner Marke in Kontakt. Und wie sagt man so schön? „Kenn ich nicht, kauf ich nicht …“ An der Spitze des Trichters stehtt deshalb die Bewusstseinsphase.

In dieser Stufe gilt es so viele Personen wie möglich auf dich aufmerksam zu machen und ein breites Spektrum an Interessen der Kunden bzw. Deiner Zielgruppe abzudecken. Deshalb ist es vorteilhaft, auf viele Kanälen Werbung zu schalten, darunter vor allem Instagram, YouTube, Facebook und Pinterest. 

Klar dabei sollte allerdings sein, dass es hierbei in erster Linie nicht um die Steigerung der Verkäufe geht, sondern um das Akquirieren von neuen Kunden. Dies gelingt meistens durch eine Reichweiten-Kampagne.

Tipp: Verwende hierbei anschauliches Material, das den Nutzer beim scrollen anhalten lässt, um deine Werbung zu sehen. So erwischst du auch sogenanntes „kaltes“ Publikum. Dabei eigenen sich Story-Anzeigen oder Bildanzeigen besonders auf Instagram. Auf YouTube und Pinterest (und auch Instagram) sollte vor allem mit kurzen (15-20 Sekunden) Videoanzeigen gearbeitet werden.

 

Phase 2 – Mach deine Interessenten zu Käufern!

In Phase 2 – den Conversions – selektierst du die „warmen“ Kunden. Warme Kunden sind Interessenten, die bereits mit deine Anzeigen interagiert haben, durch einen Klick auf die Website oder einen Like oder Kommentar, der hinterlassen wurde. Diese Personen sprichst du am besten mithilfe einer Retargeting-Kampagne nochmals an.

Dein Unternehmen ist den potentiellen Kunden nicht mehr fremd und hat durch erneute Werbeanzeigen erhöhte Chance auf eine Kaufabwicklung. 

Tipp: Schalte Anzeigen für Produkte, die die Nutzer individuell angeklickt haben und bleibe dadurch im Gedächtnis. Denke immer daran: Das Interesse an einem Kauf war bereits da, nun geht es um die Festigung des Kaufwunsches beim Konsument.

 

Phase 3 – Mach deine Käufer zu festen Kunden!

In der Kauf- oder Entscheidungsphase gilt es, dem sogenannten „heißen“ Publikum einen weiteren Anstoß zu Kauf zu geben. 

Hierbei ist die Marke dem Rezipienten durch die Plattform bereits mehrmals vorgestellt worden und somit nicht mehr fremd. Durch den Kenn-Faktor erhöht sich automatisch die Chance auf einen Kauf. 

Tipp: Es sollten nur noch ausgewählte Produkte an ausgewählte Leute beworben werden. Am besten solche, die mehrmals und länger vom potentiellen Kunden angeschaut wurden.

 

Welche Wirkung hat ein Ad Funnel?

Um ein funktionierendes Werbekonzept zu haben, ist die Customer Journey von großer Bedeutung. Durch die richtige Reihenfolge der Experience kann sich die Kaufwahrscheinlichkeit erhöhen. Darum gilt: 

Wiederholen: Durch ständiges Wiederholen verbessert sich die Verbindung zwischen Kunde und Unternehmen. 

Loyalität: Wenn die Werte und Vorstellungen von Marke und Persönlichkeit des Kunden übereinstimmen, entwickelt sich eine Sympathie seitens des Kunden. 

Kaufinteresse: Sobald alle Grundbausteine gelegt und wiederholt Angebote visualisiert worden sind, denkt der Kunde über einen Kauf bei der Marke nach. 

Kauf und Weiterempfehlung: Sobald der Kauf abgeschlossen wurde, folgt die Kommunikation über das Unternehmen und deren Produkte zu Dritten. 

Die Costumer Journey hat die Form einen umgedrehten Trichters. Dieser soll die steigende Bekanntheit der Marke beim Konsumenten darstellen.

 

Welche Vorteile hat ein Ad Funnel für dein Unternehmen?

Ist ein Ad Funnel wirklich besser als eine einmalige Schaltung auf Social Media? Und welche langfristigen Vorteile hat es wirklich für dein Unternehmen?

  • Erhöhte Kaufwahrscheinlichkeit: Ad Funnels sind besser als einmalige Kampagnen aufgrund ihres Trichtersystems. Diese spielen die Verbraucherpsycholgie aus und geben den Kunden die nötige Zeit, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Conversions gelten als effektiver als der harte Verkauf.
  • Touchpoints: Durch die Freiheit der Werbeformate ist die Chance auf ein „Match“ mit dem Kunden höher. Die Marke kann sich mit ihren einzelnen Produkten und den verschiedenen Werbetyp-Möglichkeiten ausleben und somit für mehr Touchpoints sorgen. Das erhöht die Erfolgschancen.
  • Langfristigkeit: Durch die vielen Möglichkeiten der Werbegestaltung können neue Ads auch bereits bestehende Kunden neu ansprechen, sodass der Kundenstamm sich kontinuierlich erweitert. Somit endet der Trichter nicht bei einem einzigen Kauf.

     

Tipps für deine Werbeschaltung

Ad Funnels sind eine lukrative Möglichkeit um deine Werbeschaltung für potentielle Kunden zu individualisieren. Jedoch solltest du dabei auch einige Dinge im Vorfeld sowie währenddessen beachten:

  • Seriosität: Um den Blick von deinen Anzeigen jeglicher Art nicht wegzubekommen, solltest du auf hohe Qualität deiner Beiträge achten. Produziere deshalb Content, der sich sehen lässt und vor allem nicht zu lang ist.
  • Humor: Neben qualitativ hochwertigen Produktionen ist auch Humor ein Kriterium, bei dem viele Nutzer Sympathie zur Marke aufbauen und ihren scrollenden Bildschirm stoppen.
  • Wiedererkennungswert: Nutze bereits bekannte Slogans oder Hashtags oder kreiere neue, um Verbindungen zu deiner Marke herzustellen.
  • Zielgruppenanalyse: Im Vorfeld solltest du auf alle Fälle deine Markenzielgruppe analysieren und festlegen, für welche Zielgruppe dein neues Produkt besonders interessant ist. So sparst du dir Geld bei der Werbeschaltung.
  • Instagram: Die Plattform Instagram eignet sich besonders gut für das Ad Funnel System. Durch die verschiedenen Beitrags- (Beitragswerbung, Storywerbung, Instagram-Shop erstellen, Verlinkungen, etc.) und Interaktionsmöglichkeiten mittels call-to-action Option, verkürzt sich die Customer Experience erheblich.
  • Keine Überwiederholung: Auch wenn Wiederholung der Schlüssel im Ad Funnel System ist, führt eine Überthematisierung der Marke zu eher negativen Reaktionen. Deshalb gilt: Sende die richtige Anzeigenbotschaft im richtigen Moment für deine potentiellen Kunden.


Beispiele für Ad Funnel Anzeigen

Stell dir vor, du suchst für deine Freundin zum Geburtstag eine schöne Halskette. Also beschäftigst du dich mit der Suche, wirst aber noch nicht fündig. Auf Instagram bekommst du schließlich Werbung von einer Firma, die Schmuck verkauft, deren Name du noch nie gehört hast. 

Reichweiten AdQuelle: Pandora.net

 

1. Anzeige

Du wirst aufmerksam auf die Marke, schaust dir kurz die Website an und erinnerst dich, dass du immer noch kein Geschenk für deine Freundin gekauft hast. Also speicherst du den Beitrag.

 

2. Anzeige

Ein paar Tage später hast du eine Story-Werbeanzeige bei Instagram, wieder mit der Schmuckmarke. Diesmal werden dir gleich die Ketten angezeigt und du denkst: „Ach die sind doch eigentlich ganz schön, aber noch ist ja ein paar Tage Zeit, vielleicht finde ich noch etwas Besseres.

 

3. Anzeige

Als der Geburtstag kurz bevorsteht, bekommst du wieder eine Anzeige und denkst dir: „Ja die Marke sieht gut aus und die Ketten sind ebenfalls sehr schön. Meine Freundin wird sich sicher freuen.“ Und kaufst die Kette, die du schon vor Tagen ins Auge gefasst hast direkt auf Instagram über den call-to-action Button. Und alle sind glücklich.

Fazit

Ad Funnels bieten dir, deinem Unternehmen und deinen Produkten einen erheblichen Mehrwert. Durch die direkte und vorsortierte Auswahl deiner Zielgruppe kannst du mit deinen Werbeanzeigen genau die Interessen deiner Kunden abdecken. 

Dein Markenname verfestigt sich in den Köpfen der Nutzer und wird durch Hören-Sagen somit weitergetragen. 

Die Kaufwahrscheinlichkeit erhöht sich enorm durch die wiederholte Konfrontation mit deiner Marke und deinen Produkten. 

All in all: Du erhöhst die Zahl deiner Kunden. 

Erhalte innerhalb von
24h dein individuelles Angebot oder vereinbare ein Erstgespräch!

Wir beantworten deine Fragen und sprechen bei einem unverbindlichen Gespräch über dein Projekt.

Kontakt
Hej! Jetzt stellt sich nur noch die Frage - Kaffee oder Tee?

Haben wir dein Interesse geweckt und hast du Lust, gemeinsam Projekte umzusetzen? Dann schreibe uns gerne (ganz unverbindlich!) eine E-Mail, rufe an oder vereinbare einen Termin. Wir freuen uns bereits auf dein Projekt.

Kontakt
The Base

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
Germany

Öffnungszeiten

Mon – Fr  9 Uhr – 17 Uhr
Sa & So geschlossen

Na interessiert!? Oder Lust auf eine Zusammenarbeit?
Schreibe uns gerne eine Email oder rufe uns direkt an. Wir freuen uns auf dich!

An der Kolonnade 11
10117 Berlin-Mitte
info@welikesocialmedia.de

Leipzig

Rosa-Luxemburg Str. 4
04103 Leipzig-Zentrum
info@welikesocialmedia.de

Zur Villa 10
79761 Waldshut-Tiengen
info@welikesocialmedia.de